Mit Expeditionen den Unterricht aufregend gestalten

Zwei Klassenkameraden sehen staunend auf ein Smartphone auf einem Selfiestick, das die Expeditionen App im AR-Modus zeigt.

Wichtige Informationen zu Google Expeditionen und VR Tour Creator

Das Google for Education-Team hat sich zum Ziel gesetzt, Lehrkräften, Schülern und Studenten die Möglichkeit zu geben, von überall und von jedem Gerät aus zu unterrichten und zu lernen. Mit Google Expeditionen und VR Tour Creator hatten wir in den vergangenen 5 Jahren Tools in unserem Anwendungspaket, mit denen Millionen von Schülern und Studenten aus aller Welt im Unterricht auf fesselnde VR- und AR-Touren gehen konnten.

Angesichts der aktuellen Herausforderungen bemühen sich heute Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt, auf einen hybriden Unterricht und integriertes Lernen umzustellen. Deshalb haben auch wir intensiv darüber nachgedacht, wie wir unsere Tools anpassen können, um jetzt und in Zukunft den verschiedenen Anforderungen und Kontexten gerecht zu werden. Dazu gehört, dass nicht allen Schülern und Studenten VR-Headsets zur Verfügung stehen, schon gar nicht in diesem Jahr. Uns ist auch bewusst, dass die Umstellung auf integriertes Lernen für Bildungseinrichtungen mit vielen Hürden verbunden war. Dabei war der effektive Einsatz von Google Expeditionen nicht immer möglich.

Weil wir aber die VR-Touren von Google Expeditionen allen Nutzern zugänglich machen möchten, haben wir uns entschlossen, die meisten davon zu Google Arts & Culture zu migrieren. Auf dieser kostenlosen Website und der dazugehörigen App finden Sie eine umfangreiche Sammlung kultureller Artefakte und Geschichten aus der ganzen Welt, die nach Belieben erkundet werden können. Mit der Ausweitung von Arts & Culture werden dann die Google Expeditionen App und VR Tour Creator ab 30. Juni 2021 nicht mehr verfügbar sein.

Weitere Informationen finden Sie in der Expeditionen-Hilfe.

Smartphone mit der Expeditionen App im VR-Modus, das Mount Everest zeigt und ein anderes im AR-Modus, das ein Gehirn zeigt

Mit der Expeditionen App sind Klassenzimmer grenzenlos

Dank VR und AR sind Lehrer nicht länger an die vier Wänden eines Klassenzimmers gebunden. Mit VR können Sie die Welt virtuell entdecken; AR erweckt abstrakte Konzepte zum Leben. So können Lehrer ihre Schüler durch 360°-Szenen und 3D-Objekte führen und dabei auf interessante Orte und Artefakte hinweisen.

Minimaler Aufwand, maximale Beteiligung

Nie war es einfacher, Schüler auf ein Abenteuer in die VR oder AR zu entführen. Laden Sie einfach die kostenlose App herunter und gehen Sie auf Erkundungstour.

Hunderte Abenteuer für den Unterricht

Mit Expeditionen lassen sich Geschichte, Wissenschaft, Kunst und Natur erkunden. Sie können mit Dinosauriern durch urzeitliche Wälder streifen oder sich Renaissanceskulpturen aus der Nähe ansehen – jedes Thema bietet fantastische Erlebnisse.

Einzigartige Erlebnisse in Reichweite

Die Expeditionen App, das Cardboard und die Cardboard Camera wurden entwickelt, um in möglichst vielen Bildungseinrichtungen fesselnde Erlebnisse zu ermöglichen.

Die Kreativität und Vorstellungskraft der Schüler fördern

Werden Informationen auf neue Weise visualisiert, ist es für Schüler leichter, sich das neue Wissen zu merken.

"Am häufigsten höre ich [von Schülern], dass dies das beste war, was sie erlebt haben. Die Lehrer sind derselben Ansicht. Sie waren begeistert von all den Dingen und Orten, die sie sich ansehen konnten."

Michelle Guzman, Dartmouth Middle School

Virtual Reality

Schüler auf virtuelle Ausflüge mitnehmen

Wenn Sie Ihren Schülern einen beliebigen Ort der Welt zeigen könnten, wohin würde die Reise gehen? Ob Mount Everest oder der Louvre, in der Expeditionen App warten über 900 VR-Expeditionen darauf, von Ihnen und Ihren Schülern entdeckt zu werden.

Voraussetzungen für VR:

Expeditionen App

Smartphone oder Chrome OS

Optional: Cardboard- oder Daydream-Gerät

Augmented Reality

Die Welt in Ihr Klassenzimmer holen

Stellen Sie sich vor, Sie bringen einen wirbelnden Tornado oder einen summenden Bienenstock mit ins Klassenzimmer. Mit dem AR-Modus der Expeditionen App können Sie abstrakte Konzepte lebendig werden lassen. Erkunden Sie über 100 AR-Expeditionen und sehen Sie selbst, was möglich ist.

Voraussetzungen für AR:

Expeditionen App

Smartphone, das mit ARCore (Android) oder ARKit (iOS) kompatibel ist

Optional: Selfiestick

Virtuelle Abenteuer erschaffen

Mit dem VR Tour Creator können Lehrer virtuelle Ausflüge entwerfen oder die Schüler selbst mit dieser Aufgabe betreuen. Sie können ihre eigenen 360°- oder 180°-Fotos nutzen, um eine VR-Tour zu erstellen, oder direkt im Browser Bilder aus Street View auswählen.

Ein Chromebook und ein Smartphone, auf denen VR Tour Creator zu sehen ist

Touren erleben, die von weltweit führenden Organisationen entwickelt wurden

Gemeinsam mit führenden Museen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Publishers haben wir über 1.000 VR- und AR-Touren entwickelt. Möchten Sie ebenfalls ein Partner werden?

National Geographic-Logo

Geografie

National Geographic

Entdecken Sie mit Mike Libecki von National Geographic die entlegensten Ecken der Erde oder erkunden Sie die eisige Landschaft der Antarktis mit ihren Tieren, wie den Orkawalen und Pinguinen.

Logo des American Museum of Natural History

Verlauf

American Museum of Natural History

Mit Schülern das American Museum of Natural History besichtigen, ihnen zeigen, wie Säugetiere sich über Jahrhunderte weiterentwickelt haben, das Leben in den Tiefen des Ozeans erkunden oder unter dem Skelett eines riesigen Tyrannosaurus Rex stehen – die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Guggenheim-Logo

Kunst und Architektur

Guggenheim

Wie wäre es mit einem Ausflug ins Guggenheim Museum in New York? Dort können Sie sich die Außenseite des von Frank Lloyd Wright entworfenen Gebäudes ansehen oder hineingehen, um die berühmten Ausstellungshallen zu durchstreifen.